Abgrenzungserklärung

Spiralförderer Typ PH

In den letzten Jahren traten immer wieder interessierte Kunden mit der Frage an uns heran, ob mit unseren flexiblen Spiralförderern auch der Transport von Holzpellets möglich ist. Bereits früh hatten wir für Hersteller von Holzpellets Förderversuche durchgeführt und wußten daher, daß eine Förderung der Pellets einwandfrei funktioniert. Nun werden unsere Fördersysteme natürlich für ein industrielles Umfeld gebaut bei dem Durchsatzleistungen von mehreren Kubikmetern pro Stunde gefordert sind. Um eine solche Leistung zu gewährleisten und diese auch im Mehrschichtbetrieb 365 Tage im Jahr sicherzustellen werden entsprechend hochwertige Grundmaterialien für unsere Geräte verwendet. So kommen z.B. als Getriebemotoren ausschließlich hochwertige Hochleistungsgetriebe aus dem Kranbau zum Einsatz. Dieser hohe Standard machte unsere Fördergeräte jedoch für den Einsatz in privaten Heimfeuerstädten wirtschaftlich uninteressant oder besser gesagt unerschwinglich.

Durch eine Neuentwicklung für ein spezielles Kundenprojekt ergab sich nun die Möglichkeit auch für diesen Markt eine vereinfachte Variante unseres Spiralförderers speziell für die Bedürfnisse der Holzpelletförderung anbieten zu können. Durch den Einsatz von günstigeren Materialien, z.B. für die Förderrohre, liess sich der Gerätepreis so stark reduzieren, dass der Einsatz auch im Heizungskeller nun sinnvoll wird. Durch die Technik des biegsamen Förderrohres kann die Förderstrecke vom Bunker zum Brenner nun mit einem einzigen Förderer bewältigt werden.

Hierbei muss jedoch folgendes beachtet werden.
Dieses Fördergerät wurde speziell für den Holzpellettransport ausgelegt. Die Förderrohre sind in keinster Weise lebensmittelecht oder besonders abriebbeständig. Im Bereich des Pellettransportes werden diese Rohre eine Standzeit von mehreren Jahren ohne weiteres erreichen. Ein Einsatz in industrieller Umgebung ist jedoch nicht ratsam.

Diese Gerätetype ist somit nicht mit unseren Industriegeräten der Serien PS/PC oder PM vergleichbar. Bei einem Einsatz eines Gerätes der Type PH zur Beschickung einer Verarbeitungsmaschine  lehnen wie daher jede Gewährleistung ab.

Weiterhin ist zu beachten, dass die Geräte des Typs PH ausschließlich über den Webshop bezogen werden können. Eine Umlage für Verkaufsgemeinkosten und somit Beratung ist im Gerätepreis nicht enthalten und kann daher nicht kostenlos angeboten werden.
Sollten Sie als Kunde eine solche Beratung wünschen, müssen Sie einen entsprechenden Beratungsgutschein im Shop erwerben.
(für gewerbliche Kunden und Wiederverkäufer gelten abweichende Regelungen)