Dosierung

Dosierung

Sie benötigen eine Dosierung? Hand in Hand treffen wir die Auswahl der richtigen Dosiermethode, volumetrisch oder gravimetrisch, abhängig von den gewünschten Genauigkeiten.
Zusätzlich zur Förderung hat tim plast ein weiteres Hauptaugenmerk auf die Dosieranfragen seiner Kunden gelegt. Die Aufgabe einzelner Materialien mit geringen Dosierleistungen kann als Sackware oder aus Big-Bags direkt an der Dosierung erfolgen. Die Aufgabe von Grundmaterialien mit größeren Durchsatzleistungen kann automatisch aus Silos erfolgen. Zu beachten ist hierbei, dass für schwerfließende Stoffe spezielle Austragsgeräte zum Einsatz kommen, um einen kontinuierlichen Materialfluss zu gewährleisten.
Die Dosierung erfolgt über transitube® -Dosierspiralen in Verbindung mit den Dosiergeräten der nachfolgend aufgeführten Geräteserien unter Berücksichtigung kundenspezifischer Anforderungen.


Serie DCL

Serie DCL

Die Lösung zur Dosierung von 2 oder mehr Komponenten (z.B. Neuware, Recyclingmaterial und Additiv) mit größerer Durchsatzleistung neben der Maschine.
 


Weiterlesen

Serie ZFP

Serie ZFP

Die Dosierlösung oder Materialaufgabe für schwerfließende bzw. brückenbildende Materialien. Mit der speziell auf den Transitube® Spiralförderer abgestimmten Austragstechnik lassen sich selbst schwierigste Stoffe produktionssicher handhaben.
Weiterlesen


Serie DP

Serie DP

Die gravimetrischen Batchdosieranlagen werden von uns auf die spezifischen Anforderungen des Kunden hin individuell geplant und realisiert. So lassen sich auch kleinere Mischereien kostengünstig automatisieren.
 
Weiterlesen


Serie TMA

Serie TMA

Die Microdosierer aus dem Hause Transitube® werden überall dort eingesetzt wo kleinste Mengen (von z.B. Master-Batch) direkt auf der Maschine zudosiert werden sollen. Neben dem Zellenraddosierer stehen auch Modelle mit Spiraldosierung zur Verfügung.
Weiterlesen

Besonderheiten

Mit unseren Standardgeräten für oft wiederkehrende Dosieraufgaben bis hin zu Lösungen, die speziell auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt werden, liefern wir eine große Bandbreite von Dosieranlagen.
Die besondere Stärke der Transitube® Technik ist hierbei, dass vieles möglich ist was mit anderen Dosiergeräten nicht machbar erscheint. Die Dosierung von feinsten Pulvern und Vermischung mit granulatförmigem Material oder aber die Homogenisierung von Schüttgütern mit unterschiedlichen Eigenschaften ist eine besondere Stärke der Spiralförderertechnik.
Durch die Kombination unserer Gerätelösungen zu immer neuen Gesamtanlagen bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl von kostengünstigen Spezialanwendungen.

Serie DCLFP

Direktkontakt

Sie haben einen konkreten Anwendungsfall? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder nehmen Sie direkten Kontakt mit Ihrem Ansprechpartner auf. Fordern Sie uns heraus, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.